19. Treffen: Frühjahrsbrunch

19. Treffen: Frühlingsbrunch

//
Veröffentlicht von
/
Kommentare0
/
Kategorie

„Eitler Sack, faule Socke, alte Fackel“ – eine kleine Auswahl der Schimpfwörter, mit denen Kabarettist und TV-Moderator Wolfgang Trepper den Preisträger Corny Littmann beim Club der Optimisten zunächst überzog. Trepper hielt eine wunderbar launige und am Ende hoch anerkennende Laudatio auf seinen Freund Corny. Auf den Mann, der sich seit Jahrzehnten unermüdlich und erfolgreich für das Theater, für Hamburg und für die Gesellschaft eingesetzt hat. Dazu brauchte er „Mut und Entscheidungsfreude“, hob Optimisten-Vorstand Klaus Utermöhle in der Begrüßung zum 19. Optimisten-Treffen hervor. Eigenschaften, die im Kern optimistisch sind. Die nachdenkliche Seite des Preisträgers zeigte sich in dessen berührender Dankesrede. “Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben”, sagte Littmann in der Hamburger Hanse Lounge und berichtet von dem Hospiz „Hamburg Leuchtfeuer“, das er vor zwei Jahrzehnten im Kontext der Aids-Hilfe mit ins Leben rief. Den mit 10.000 Euro dotierten Preis für herausragenden Optimismus stiftete Littmann dieser Einrichtung.

 

19_treffe_clubderoptimisten

Begrüßung

Impressionen

Kommentieren